Urlaubsideen

Freeride Arlberg

Freerider-Mekka Lech Zürs (©Hotel Hinterwies Lech)
Freerider-Mekka Lech Zürs (©Hotel Hinterwies Lech)
Abfahrt im Pulverschnee (©Josef Mallaun)
Abfahrt im Pulverschnee (©Josef Mallaun)
Sonnenuntergang (©Walter Inwinkel)
Sonnenuntergang (©Walter Inwinkel)

Hochalpines Tiefschneevergnügen mit unberührten Hängen und glitzerndem Pulverschnee - die Arlbergregion ist ein Paradies für Freerider und Skitourengeher.

 

Das bestätigte auch der erste Platz beim Skigebiets-Check 2008/2009 von Snow-Online in der Kategorie "Beste Freeridemöglichkeiten". Auf 200 Kilometern hochalpinen Tiefschneeabfahrten fährt kein Freerider in einer Saison eine Line zweimal. Auch die hohe Schneesicherheit trägt dazu bei, dass der Arlberg zu einem der besten Freeride-Spots der Alpen zählt. Mit Höhenlagen bis auf knapp 3000 Meter kann bis ins späte Frühjahr hinein mit Neuschnee gerechnet werden.

 

Freerider-Mekka Lech Zürs

Während sich auf den Pisten die Skifahrer und Snowboarder drängeln und an den Liften Schlange stehen, stehen dem Freerider einsame Tiefschneehänge und endlos weite Abfahrten bevor. Nirgends ist die Freiheit der winterlichen Berge so intensiv zu spüren wie beim Freeriden.

Idealer Ausgangspunkt dafür ist Lech Zürs, das mit einer Höhenlage von 1.720 Metern praktisch schon am Startpunkt einer Freeride-Tour in die umliegenden Berge liegt. Mit diesen Ausgangsbedingungen ist es auch nicht verwunderlich, dass eine der besten Freeriderin der Welt aus Lech Zürs stammt. Lorraine Huber ist eine internationale Größe in der Freeride-Szene und regelmäßig in ihren Heimatbergen anzutreffen

 

Heli-Skiing am Arlberg

Wer von ganz oben die lange Abfahrt bis ins Tal erleben will, kann am Arlberg auch Heli-Skiing Touren buchen. Komplett ohne die Anstrengung eines mühevollen Aufstiegs geht es mit dem Heli bequem zum Gipfel, um dann eine schier endlos lange, unberührte Abfahrt in butterweichem Pulverschnee zu genießen. Je nach fahrtechnischem Können und den Schneeverhältnissen werden am Arlberg der 2.652 Meter hohe Mehlsack oder das Schneetäli (2450 Meter) angeflogen.

 

 

 

Hoteltipps Region Arlberg

Schnell ans Ziel

 Hotels-Arlberg      Themen      Freeride Arlberg
Hotels auf Hotels-Arlberg.com
Partnersites
© 2015 Hotels-Arlberg.com  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  AGB  |  Partner werden